Flying Fox Incentive (c) Golm Silvretta Lünersee Tourismus GmbH, Christoph Schöch

Auf Sturzflug - Flying Fox

Mit 130 km/h durch den Wald zu zischen mag für manche nur ein Geschwindigkeitsrausch in 160 Metern Höhe sein. Für andere ist es die Sehnsucht nach den eigenen Flügeln, der man so zumindest für die Dauer des Fluges möglichst nahekommt. An Stahlseilen hängend lässt sich nachempfinden, was ein Jagdvogel auf Sturzflug erlebt. Über 1.600 Meter lange Strecken gibt es an fünf unterschiedlichen Flying-Fox Stationen in Vorarlberg zu befliegen – von der Stausee-Überquerung bis zur tiefen Schlucht ist alles ziemlich spektakulär. Egal ob zum Start in ein Seminar, zur Besiegelung der Ergebnisse oder zum Luft holen zwischen drinnen – ein solcher Sprung ist jedenfalls ein eindrucksvolles Erlebnis.

Dauer: je nach Teilnehmerzahl