Wo junger Käse reift - Käsekeller Lingenau

32.000 Käselaiber lagern in dem neu errichteten gemeinschaftlichen Käsekeller in Lingenau. Die Besichtigung der zwischen 4 und 18 Monate lagernden Käse ist ein beeindruckender Rundgang durch die Lagerhaltung bei 10,5 Grad Celsius. Junger Käse wird täglich gepflegt, die Roboter reinigen die Oberfläche mit Salzwasser, älterer Käse entsprechend seltener. Die Käseverkostung im Anschluss macht den Ausflug zu einem sinnlichen Erlebnis mit passenden Weinen. Aber auch architektonisch lohnt sich die Besichtigung, denn der moderne Bau von Oskar Leo Kaufmann betont die Reduktion auf das Wesentliche, während die Käselaiber wie eine beeindruckende Installation wirken.

Dauer: 90 Minuten

Kontakt

Weitere Rahmenprogramme